Babytrage Hop-Tye Conversion

Hop-Tye Conversion

Der klassische Mei-Tai

Der Hüftgurt und die Schultergurte werden wie ein Tragetuch geknotet. Der Sitzbereich kann durch Tunnelzüge eingestellt werden.



Artikel  1 - 11 von 11

Der Hop-Tye Conversion ist für Dich die richtige Wahl, wenn...

  • Du das kuschelige Gefühl eines Tragetuchs liebst.
  • Du komplett ohne drückende Schnallen auskommen möchtest.
  • Du zu Nackenschmerzen neigst.
  • Du Dein Baby von Geburt an bis ins Laufalter mit nur einer Tragehilfe tragen möchtest.
  • Du Du ein sehr zartes Baby hast.
  • Du Dir viel Seitenstabilität für Dein Baby wünschst.

Den Hop-Tye Conversion binden

Du liebst das kuschelige Gefühl eines Tragetuchs, hast aber keine Nerven, es zu binden? Dann ist der Hop-Tye Conversion genau das richtige für Dich! Diese Babytrage wird durch einen Knoten am Bauchgurt geschlossen, während die Träger aus Tragetuchstoff am Rücken gekreuzt und dann vorne zusammen geknotet werden. Durch das verstellbare Rückenteil lässt sich die Tragehilfe perfekt an Dein Neugeborenes anpassen, so dass auch schon sehr kleine Kinder ergonomisch sicher getragen werden können.

Hier findest Du die Hop-Tye Conversion Anleitung als kostenlose PDF. 

Der Unterschied zwischen Conversion und Buckle

Im Gegensatz zum Hop-Tye Buckle verzichtet der Hop-Tye Conversion nicht nur auf die Schnalle am Bauchgurt, dieser ist auch nicht so fest gepolstert, sondern flexibel wie ein Tragetuchstrang. Zudem sind die auffächerbaren Schulterträger breiter geschnitten und noch etwas länger als beim Buckle während das Rückenteil für das Baby bei beiden Tragen identisch geschnitten ist.

Die ungepolsterten Tuchträger schmiegen sich perfekt an Deine Schulterform an, so dass das Gewicht Deines Kindes sich auf die knöcherne Struktur Deiner äußeren Schulter verteilen kann und nichts auf die Nackenmuskulatur drückt. Mit einer Breite von 28cm bieten die Schulterträger des Hop-Tye Conversion auch runderen Schultern oder kräftigen Oberarmen genug Stoff für eine optimale Gewichtsverteilung. Mit 30cm mehr Länge im Vergleich zum Buckle kannst Du auch noch als sehr große Person den Knoten nicht nur unter dem Popo des Kindes zu machen, sondern Dein Kind mit dem Stoff der Träger zusätzlich stützen. So erreichst Du mehr Seitenstabilität, Unterstützung für schwerere Kinder und gegeben falls auch einen breiteren Steg zwischen den Beinchen Deines Kindes. Der Hop-Tye Conversion bietet Dir also maximale Flexibilität ohne ein Tragetuch zu sein.

Aus Tragetuchstoff

Hergestellt wird der Hop-Tye Conversion aus unseren wunderschönen Tragetuchstoffen, dem robusten Kreuzköper mit den klassischen Streifendesigns, oder dem glatteren Jaquard mit eleganten Mustern.

Alle Vorteile des Hop-Tye Conversions im Überblick

  • nutzbar ab 2,5 kg - 20 kg
  • One size fits all: bis zu einem Bauchumfang von 160cm
  • Leicht gepolsterte Beinausschnitte
  • Steg verkleinerbar durch Tunnelzug
  • Rückenteil verkürzbar
  • Kopfstütze zum Raffen oder Aufrollen
  • Mit dem Buckle-Pad-Set zur Halbschnallen-Trage aufrüstbar
  • Stützt Dein Baby optimal
  • Unsere Schritt für Schritt Bindeanleitung gibt es auch als PDF
Passwort vergessen