Babytrage

Babytragen von Hoppediz

Mit einer Babytrage von Hoppediz triffst Du immer die richtige Wahl: Unsere Tragehilfen sorgen bei Eltern und Kind für eine gesunde Körperhaltung, entlasten Deinen Rücken und fördern die gesunde Hüftentwicklung Deines Babys. Alle Babytragen sind so entwickelt, dass Dein Baby die ergonomisch korrekte Anhock-Spreiz-Stellung einnimmt. 

Für einen perfekten Start ins Leben. 

Finde Deine Babytrage


Babytrage Nabaca

Nabaca

Neugeborene ab 2,5 - 20 kg.

KURZINFOS ▼

Der Vorteil dieser Babytrage sind ihre komplett individuell einstellbaren Gurte. Der Schultergurt, der Gurt für die Hüfte und auch das Tragepanel für das Kind sind auf die gewünschte Größe einstellbar. Wenn Dein Baby wächst, dann wächst auch Deine Tragehilfe mit. Der Schnallenverschluss an der Hüfte sorgt für starken Halt. Der Nabaca wurde 2020 von der Stiftung Warentest zum Testsieger im Bereich der Halbschnallen Tragen ernannt.

Weitere Infos

Designs entdecken

Babytrage Bondolino

Bondolino

Babys von 3 - 20 kg

KURZINFOS ▼

Durch den Klett-Hüftgurt lässt sich diese Babytrage besonders einfach und schnell am Körper anbringen. Mit der zusätzlich erhältlichen Hüftgurtverlängerung ist der Bondolino zudem auch für große Größen geeignet. Statt einem Schnallenverschluss werden die Träger einfach verknotet - kein Einstellen nötig! Diese Tragehilfe ist besonders geeignet, wenn sie von mehreren Personen mit unterschiedlicher Statur genutzt wird. Zum Beispiel, wenn sich die Elternteile beim Tragen abwechseln.

Weitere Infos

Designs entdecken

Babytrage Hop-Tye Buckle

Hop-Tye Buckle

Neugeborenen ab 2,5 - 20 kg

KURZINFOS ▼

Die Hoppediz Babytrage Hop-Tye Buckle ist besonders für schmale Schultern geeignet. Diese Trage hat extra breite Schultergurte aus 100% Baumwolle sowie einen Hüftgurt mit Schnallenverschluß. Die Babytrage eignet sich bereits für das Tragen von Neugeborenen ab 2,5 - 20 kg. Aus der integrierten Kapuze lässt sich zudem eine bequeme Nackenrolle formen, die den Kopf Deines Babys stützt.

Weitere Infos

Designs entdecken


Babytrage Primeo

Primeo

Früh- und Neugeborene ab 2,5 - 15 kg

KURZINFOS ▼

Die Hoppediz Babytrage Primeo ist unsere Full-Buckle Trage. Die Trage ist für Früh- und Neugeborene ab 2,5 - 15 kg geeignet. Der Hüftgurt und die Schultergurte werden mit Schnallen geschlossen. Die WrapCon-Schultergurte sorgen für eine perfekte Gewichtsverteilung über die Schultern und die Nackenmuskulatur. Das besondere am Primeo ist, dass diese Baby-Tragehilfe erst angezogen und dann das Baby in den Tragesack reingesetzt werden kann.
Wenn Dein Kind etwas größer ist (ca. ab dem 4 Monat, wenn es sein Köpfchen alleine hält) kannst Du alle unsere Tragehilfen auch als Baby Rückentrage verwenden!

Weitere Infos

DESIGNS entdecken

Babytrage Hop-Tye Conversion

Hop-Tye Conversion

Neugeborene ab 2,5 - 20 kg

KURZINFOS ▼

Der Hop-Tye ähnelt einer „Mei Tai“, eine traditionelle, asiatische Babytrage. Mit der klassischen „Mei Tai“ kann erst nach ca. 4 - 6 Monaten getragen werden. Mit unserem Hop-Tye Conversion kann bereits ab der Geburt getragen werden, weil die Stoffbreite des Sitzstegs über einen Tunnelzug reguliert werden kann. Dadurch sitzt Dein Baby immer in der perfekten Spreiz-Anhock-Haltung. Der Hüftgurt und die Schultergurte werden mit einem Knoten geschlossen.

Weitere Infos

Designs entdecken

Seite 1 von 19
Artikel 1 - 9 von 164
Tragezone

Anleitungen für die Hoppediz Babytrage

Wir haben die Anleitungen unserer Babytragen für Dich zusammengestellt.
Selbstverständlich erhältst Du eine Anleitung in Papierform beim Kauf Deiner Babytrage gratis dazu.

Zu den Anleitungen


Tragetücher von Hoppediz

Mit einem Baby-Tragetuch hältst Du Dir alle Möglichkeiten offen. Es gibt eine Vielzahl von Bindemöglichkeiten. Für die beliebtesten Varianten haben wir ausführliche Anleitungen erstellt. 

Tragetücher von Hoppediz
ENTDECKE UNSERE TRAGETÜCHER


Babytrage Infos

Darum solltest Du Dein Baby tragen

Wenn Dein Neugeborenes auf die Welt kommt, sammelt Dein Baby viele neue Eindrücke. Um Dein Baby nicht zu überfordern, empfiehlt sich das Tragen. Gib Deinem Baby ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Babys sind die Enge, Wärme und Nähe zur Mutter gewohnt. In einer Babytrage kann Dein Neugeborenes die vertrauten Gefühle spüren.

Unser Anspruch ist auf dem höchsten Niveau. Bei der Entwicklung von unseren Produkten arbeiten wir immer mit Hebammen, Trageschulen und Trageberatern zusammen. Dies merkt man auch bei allen Testergebnissen. Stiftung Warentest und Ökotest bewerten unsere Produkte mit den Bestnoten. Uns ist besonders wichtig, dass alle Tragehilfen sicher und schadstofffrei sind. Unsere Babytragen werden in modernen Fabriken und unter strenger Kontrolle hergestellt.

Welche Babytrage passt am besten zu Dir?

Die verschiedenen Babytragen können mit wenig Aufwand individuell auf deine Größe eingestellt werden. Während das Binden von Tragetücher etwas Übung benötigt, sind Tragehilfen einfacher zu handhaben. Mit dem praktischen Hüftgurt gelingt Dir ein sicheres Anlegen deines Babys. Jeder Tragehilfe liegt zudem eine ausführliche Bindeanleitung bei. Mit den Anleitungen findest Du schnell die gesündeste und komfortabelste Trageweise.

Unsere Hoppediz Babytragen kannst Du entweder vor dem Bauch oder auf dem Rücken tragen. Ganz wie Du und Dein Kind es lieber mögen. Für Neugeborene empfehlen wir zunächst das Tragen am Bauch. Somit wird das Gewicht optimal verteilt und das Baby bekommt die Wärme und Nähe zur Bezugsperson, die es braucht.

Sobald Dein Baby seinen Kopf eigenständig halten kann (ab 4 -6 Monaten), kannst Du unsere Kindertrage als Rückentrage verwenden.

Die extra breiten Gurte für die Hüfte sind optimal für die verschiedenen Tragepositionen geeignet, somit wird der Träger entlastet. Die Träger der Babytragen sind super weich gepolstert. Weil uns Deine und die Gesundheit Deines Babys wichtig sind, wird jede Kindertrage bei uns auf Schadstoffe geprüft. Die Stiftung Warentest bewertete unsere Babytrage Nabaca gerade erst mit der Note 1,0 für Schadstofffreiheit.

Mehr über den Babytragen-Test von Stiftung Warentest erfahren.

Babytragen fördern die Nähe zum Kind

Der Beginn der innigen Beziehung zwischen Eltern und Kind wird auch Bonding genannt. Jede Babytrage und jedes Tragetuch fördert und stärkt diese natürliche Bindung. Das Baby zu tragen erfüllt dessen Grundbedürfnis nach Nähe und Geborgenheit. Das Wiegen und Schaukeln beruhigt es permanent. Es ist zudem die natürlichste Form für den Transport des Babys.

Babytragen fördern die Weiterentwicklung

Hebammen, Krankenschwestern und Experten sind sich einig: die Entwicklung Deines Babys wird durchs Tragen gefördert. Alle Baby Tragehilfen von Hoppediz sind ergonomisch sinnvoll für Dein Baby. Bei jeder Tragehilfe ist die perfekte Spreiz-Anhock-Haltung vorprogrammiert. Diese M-Position fördert die Gelenk- und Hüftentwicklung. Du kannst bei Deiner Babytrage von Hoppediz immer den Sitzsteg so einstellen, dass der Stoff von Kniekehle zu Kniekehle reicht.

Vorteile im Vergleich zum Kinderwagen

  • Die gesunde Anhock-Spreiz-Haltung wird unterstützt
  • Stabilisation der Wirbelsäule
  • Kinder sind ruhiger, weil sie die Eltern und deren Wärme und Herzschlag spüren
  • Kinder können nachts besser schlafen, weil sie nicht reizüberflutet werden, sondern durch die Nähe zu den Eltern Sicherheit erfahren und sich geborgen fühlen
  • Wenn die Kinder größer werden, möchten sie kurze Strecken selber laufen. Ohne den Kinderwagen schieben zu müssen, kannst Du Dich voll auf ein Kind konzentrieren
  • Deine Hände sind frei, so kannst Du mit Deinem Kind gemeinsam den Alltag bestreiten.
Bauch an Bauch mit Deinem Baby, kuscheln zum Wohle Deines Kindes mit jeder Babytrage und jedem Tragetuch aus unserem Hoppediz Sortiment. Die verschiedenen Tragepositionen ermöglichen Dir immer alle Handlungsoptionen mit Deiner Trage.

Fragen zur Babytrage

Du kannst Deine Babytrage ab der Geburt verwende. Die Babytragen sind auf die Größe Deines Babys einstellbar, so ist dein Kind hier von Anfang an gut drin aufgehoben und sicher behütet direkt an Deiner Brust. Nimm deine Tragehilfe direkt mit ins Krankenhaus, viele Hebammen und Krankenschwestern sind speziell geschult und können Dir beim ersten Mal helfen, falls Du Dich noch unsicher fühlst. Die Babytragen wachsen durch den flexibel anpassbaren Steg mit und begleiten Euch bis ins Kleinkindalter.

Achte darauf, dass der Steg der Babytrage in etwa von Kniekehle zu Kniekehle reicht. Der Popo sollte ein bisschen tiefer als die Knie sein, so dass die physiologisch richte „Spreiz-Anhock-Haltung“ gegeben ist. Zieh die Tragehilfe ausreichend fest, damit diese Dein Baby abstützt und stabilisiert. So verhinderst Du, dass Dein Kind in der Babytrage zusammensackt. Die Kopfkante der Tragehilfe sollte maximal bis zur Mitte der Ohren reichen. So ist der Kopf gut gestützt und die Atemwege bleiben frei. Trage dein Neugeborenes immer Herz an Herz und drehe es nicht in „Fahrtrichtung“. So hat dein Baby eine gesunde Haltung und ist vor Reizüberflutung geschützt.