Babytrage Hop-Tye

Hop-Tye

Die perfekte Kombination aus Babytrage und Tragetuch

Der Hop-Tye ist angelehnt an die traditionelle, asiatische Babytrage „mei tai“. Der Hop-Tye passt durch seinen verstellbaren Sitzsteg, wie all unsere Babytragen, bereits ab Geburt. Du kannst ihn als Bauchtrage,  Rückentrage und Hüfttrage verwenden.



Artikel  1 - 12 von 13

Der Hop-Tye ist für Dich die richtige Babytrage, wenn ...

... Du das kuschelige Gefühl eines Tragetuchs liebst.
    Hop-Tye mit älterem Kind

    Die perfekte Kombination

    Du liebst das kuschelige Gefühl eines Tragetuchs, möchtest das Binden jedoch nicht erlernen? Dann ist der Hop-Tye genau das richtige für Dich! Durch das verstellbare Rückenteil lässt sich diese Babytrage perfekt an die Größe Deines Neugeborenes anpassen, so dass auch schon sehr kleine Babys ergonomisch sicher getragen werden können. Durch den Schnitt der Träger wird das Gewicht des Kindes auf Deine äußere Schulter verteilt, so dass die empfindliche Nackenmuskulatur komplett entlastet wird.

    Warum sind die Träger so lang?

    Dadurch erhältst Du die Möglichkeit, den Knoten nicht nur unter dem Popo des Kindes zu machen, sondern Dein Kind mit dem Stoff der Träger zusätzlich zu stützen. So erreichst Du mehr Seitenstabilität, Unterstützung für schwerere Kinder und gegebenfalls auch einen breiteren Steg zwischen den Beinchen Deines Kindes.

    Babytrage Hop-Tye Advanced Kreta
    Babytrage Hop-Tye Advanced  Malmö rose
    Babytrage Hop-Tye Advanced Lanzarote
    Babytrage Hop-Tye Advanced Singapur

    Hop-Tye Advanced - unsere Halfbuckle Babytrage

    Der Hop-Tye Advanced fällt in die Kategorie der Halbschnallen-Tragen oder „Halfbuckle“. Im Gegensatz zur Vollschnallen-Trage (Fullbuckle), bei der alle Träger ausschließlich mit Schnallen geschlossen werden, hat der Hop-Tye den Vorteil, dass die Schulterträger sofort passend für jede Körpergröße sind. Damit ist der Hop-Tye Advanced die perfekte Kombination. Eine Schnalle lässt sich schnell schließen und die Tragehilfe bleibt dennoch flexibel, wenn Du sie Dir mit Deinem Partner oder anderen Tragenden teilst.

    Die Babytrage Hop-Tye Advanced richtig binden

    Unsere Trageberaterin Luise zeigt Dir, wie Du den Hop-Tye Advanced auf Dein Baby einstellst und als Bauchtrage anlegst. Weitere Anleitungsvideos, zum Beispiel für den Hop-Tye Advanced als Hüfttrage und Rückentrage, findest Du auf unserer Anleitungsseite.

    Das Besondere an der Hop-Tye Advanced Babytrage

    Vor allem durch die Form und Länge der Träger (gern auch Wrapconversion-Träger genannt) unterscheidet sich der Hop-Tye von anderen Halfbuckle-Tragen. Das ungepolsterte Tuch schmiegt sich perfekt an Deine Schulterform an, so dass das Gewicht Deines Kindes sich auf die knöcherne Struktur Deiner äußeren Schulter verteilen kann und nichts auf die Nackenmuskulatur drückt.

    Warum sind die Träger so lang? Dadurch erhältst Du die Möglichkeit, den Knoten nicht nur unter dem Popo des Kindes zu machen, sondern Dein Kind mit dem Stoff der Träger zusätzlich zu stützen. So erreichst Du mehr Seitenstabilität, Unterstützung für schwerere Kinder und gegebenfalls auch einen breiteren Steg zwischen den Beinchen Deines Kindes. Der Hop-tye Advanced bietet Dir also maximale Entlastung bei minimalem Stoffeinsatz.

    Alle Vorteile des Hop-Tye Advanced im Überblick:

    • nutzbar ab 2,5 kg - 20 kg.
    • One size fits all: bis zu einem Bauchumfang von 160 cm.
    • Leicht gepolsterte Beinausschnitte.
    • Steg ist durch einen Tunnel schmaler einstellbar.
    • Rückenteil kann durch einen zweiten Tunnelzug für Neugeborene verkürzt werden.
    • Kopfstütze zum Raffen oder Aufrollen.
    • Sicherheitsschnalle am Bauchgurt.
    Eigenschaften Babytrage Hop-Tye Advanced
    Von Hebammen empfohlen

    100 % der Hebammen empfehlen die Babytrage Hop-Tye Advanced

    Wir freuen uns über besonders über dieses tolle Ergebnis, da uns die Meinung von Hebammen sehr wichtig ist. Als Spezialisten für Mama und Baby wissen sie genau, worauf es bei einer guten Babytrage ankommt.

    Der Test auf einen Blick

    Hoppediz Babytrage Hop-Tye Advanced
    Getestet von:
     20 Hebammen
    Im Zeitraum: Oktober 2022 – Dezember 2022

    Testinhalt

    20 Hebammen von Hebammen-testen.de haben unsere Babytrage Hop-Tye Advanced vier Wochen lang getestet. Die Babytrage Hop-Tye Advanced wurden von der Hebamme und deren zu betreuenden Schwangeren/Stillenden/Mutter/Eltern auf den alltäglichen Gebrauch, die Anwendbarkeit und das allgemeine Handling getestet.

    Weitere Bestandteile des Produkttests waren: die Anleitung, das Anlegen, die Haltung, die Gewichtsverteilung, die Sicherheit und das Preis-Leistungs-Verhältnis, sowie der Tragekomfort.

    Fragen zum Hop-Tye

    Bis wieviel Kilogramm des Babys kann man mit der Hop-Tye Babytrage tragen?

    Die Babytrage Hop-Tye kann bis zu einem Gewicht von 20 kg verwendet werden.

    Kann/darf man die Trage so binden, dass die Armkugel des Tragenden frei bleibt? (damit man den Arm hochheben kann)

    Du kannst die Träger des Hop-Tyes entweder über der Schulter auffächern oder aber als Strang auf der Schulter zusammen schieben. Wie es für Dich angenehmer ist.

    Lässt sich der Steg verstellen?

    Der Steg ist über einen Tunnelzug von etwa 20 bis 40 cm stufenlos verstellbar.

    Bis zu welchem Hüftmfang ist der Hop-Tye geeignet?

    Der Hop-Tye ist bis zu einem Hüftumfang von ca. 160 cm (abhängig von der Stegbreite) verwendbar.

    Ist eine Trageanleitung dabei?

    Der Hop-Tye wird, wie alle unsere Tragen, mit einer ausführlichen, bebilderten Anleitung geliefert.

    Kann man mit der Hop-Tye Babytrage das Kind auch auf dem Rücken tragen?

    Ja, das ist möglich.

    Kann man mit der Hop-Tye Babytrage auch auf der Hüfte tragen?

    Es ist auch möglich, mit dem Hop-Tye seitlich auf der Hüfte zu tragen. Die Träger können dabei auf der gegenüberliegenden Schulter aufgefächert werden.

    Anmelden für registrierte Kunden
    Passwort vergessen
    Neu hier? Jetzt registrieren!